07. Spieltag: 1. SV Oberkrämer II - SG Mildenberg II 1:0 (0:0)

06.10.2018

Pascal Winkens (TW)
Louis Klauke (46. Ozan Hasan)
Tobias Radtke
Manuel Wruck
Janes Dierks
Ramon Kaubeck (1)
Nico Bukowski
Philipp Jilg (C)
Christian Maaß
Maik Gräber (75. Timon Richter)
Paul Klingenberg
Markus Müller (TW)
Heiko Hunziger
Sebastian Rusch
Oliver Gaab (C)
Martin Schöttler
Adrien Thiele
Mathias Tralles
Christopher Herzberg
Björn Gaab
David Thiele
Steffen Dohnke
Phillipp Koslitz
Sebastian Weidhaas
Adrien Thiele
 
Schiedsrichter: Thoralf Schwarz (Oranienburg) Zuschauer: 20

Mühsam zum Sieg

Am heutigen Samstag traf die SVO Reserve auf den Staffelsieger der Vorsaison. Der SVO war vom Anpfiff weg um Spielkontrolle bemüht und hatte viel Ballbesitz, während die Gäste sich sofort in die eigene Hälfte zurückzogen. Die ersten Torannäherungen hatten jedoch die Gäste durch zwei Freistöße zu verzeichnen (5./14.). Der SVO hatte viel Ballbesitz in dieser Phase, einige gute Seitenverlagerungen und sicheres Paßspiel. Die erste Torannäherung durch N. Bukowski aus gut 20m ging am Gästetor vorbei (19.).

Ohne Tempo im Aufbauspiel tat sich der SVO sichtbar schwer, sich dem Gästetor zu nähern und in die gefährliche Zone vorzudringen. Lediglich ein Freistoß von N. Bukowski, der aber deutlich vorbeiging, konnte als Torschuss verzeichnet werden (30.). Die Gäste waren allenfalls durch Standards in Tornähe gefährlich. Ein indirekter Freistoß im Strafraum des SVO flog in die Mauer, der Nachschuss wurde eine sichere Beute von SVO TW P. Winkens (39.). So ging es mit einem unbefriedigenden 0:0 in die Pause.

Der SVO hatte in der ersten Halbzeit im Strafraum der Gäste keinen einzigen Abschluss. Im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Der Gast stand sehr tief und war nicht daran interessiert, nach vorne zu spielen. Der SVO hatte zu wenig Bewegung im Aufbauspiel. Ein Spiel über die Aussen fand praktisch nicht statt und erleichterte den Gästen das Verteidigen. Diese standen im Zentrum sehr kompakt und ließen lediglich einen Kopfball von R. Kaubeck zu, der knapp über das Tor ging (51.).

Ohne nennenswerte Ereignisse plätscherte das Spiel dahin, ehe bezeichnenderweise ein weiter Einwurf von N. Bukowski im Strafraum der Gäste eine kurze Unordnung verursachte und R. Kaubeck die Kugel aus kürzester Distanz zum 1:0 über die Linie stocherte (76.).

Auch nach dem Rückstand gingen die Gäste nicht wirklich ins Risiko. Im Gegenteil. O. Hasan prüfte den Gäste Torwart mit einem satten 20m Schuß (83.) und N. Bukowski durch eine weitere Großchance. So blieb es beim 1:0 für die Gastgeber.

Letztendlich war es ein mühsamer Arbeitssieg für die SVO Reserve, die sich heute sehr schwer tat im Spiel nach vorne Tempo zu entwickeln und echte Torchancen zu kreieren, da die ersatzgeschwächten Gäste ausschließlich darum bemüht waren ihre defensive Grundordnung zu halten. Durch diesen Dreier setzt sich der SVO weiter in der Spitzengruppe fest und hat dazu noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Dirk Kautz

Anmeldung

loader

Spieltage

Freitag, 09.11.18


F1 17:00 Uhr
1. SV
Oberkrämer
SG
Schönfließ II
  2:1 (2:1)
E1 17:00 Uhr
1. SV
Oberkrämer
BC
Birkenwerder II
  3:2 (2:1)
Ü45 19:00 Uhr
SG
Bötzow
1. SV
Oberkrämer
  0:0 (0:0)

Samstag, 10.11.18


2. Herren 11:30 Uhr
Häsener
SV II
1. SV
Oberkrämer II
  1:2 (1:1)
1. Herren 14:00 Uhr
FV Preussen
Eberswalde II
1. SV
Oberkrämer
  1:1 (1:1)

Sonntag, 11.11.18


C1 11:00 Uhr
SV RW
Werneuchen
1. SV
Oberkrämer
  4:1 (1:0)
B1 13:00 Uhr
SV RW
Flatow
SpG Kremmen/
Oberkrämer
  3:9 (0:3)