13. Spieltag: FSV Bernau II - 1. SV Oberkrämer 1:5 (1:3)

01.12.2018

Nico Hoffmann (TW)
Jonas Engel
Martin Naumann (46. Marci Limburg)
Kevin Kuhnke (65. Leon Karschies)
Jano Wanke
Philipp Marcel Schmid
Tobias Adler (1)
Mark Öttel (C)
Martin Moll
Florian Gabler
Jonas Juckel
Patrick Bobermin (TW)
Justus Goebel
Lukas Bertram (1)
Moritz Grasmann
Lennart Zschammer (2)
Shawn-Noël Soleil (2, 76. Louis Klauke)
Luca Ostendorf
Tom von Glischinski (C)
Pascal Geppert
Max Müller
Alexander Czech (67. Sascha Rosenfeld)
Christian Schramm
 
Thomas Czerwionka, Marco Geppert,
Helmut Wicke
Schiedsrichter: Manuel Kronbichler (Kremmen),
Jeremy Menschner, Hendrik Ihm
Zuschauer: 25
 

Team zeigt Reaktion

Am 13. Spieltag der Kreisoberliga OHV/BAR startete unser Team bereits um 11:00 Uhr in Bernau gegen die zweite Mannschaft des FSV. Unter der Woche zeichnete sich ab, dass es aus verschiedenen Gründen zu Personalengpässen kommen könnte. So trat man aber doch mit zwei Reservespielern und Ersatztorwart an und versuchte die unglückliche Niederlage aus der Vorwoche wettzumachen. Es gab zahlreiche Veränderungen in der Startelf. Den Sturm bildeten Shawn Soleil und Moritz Grasmann. Nicolai Jelitto fehlte krankheitsbedingt. Lukas Bertram und Max Müller starteten auf den Außenbahnen, im Zentrum ersetzte Alexander Czech den angeschlagenen Tim Balting und in der Innenverteidigung kam Luca Ostendorf für Julius Zießnitz zum Einsatz.

Bernau erwischte einen guten Start und kam bereits nach wenigen Minuten zu gefährlichen Aktionen in unserem Strafraum. Zum einen durch einen von Patrick Bobermin abgewehrten Freistoß (3.) und zum anderen nach einem Stellungsfehler unserer Abwehr bei einem Einwurf (4.). So kam es dann, dass die Gastgeber in der 8. Spielminute in Führung gingen. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld landete der Ball in unseren Strafraum und konnte per Kopf aus naher Distanz zum 1:0 verwertet werden.

Der SVO ließ sich durch diesen Nackenschlag aber nicht beeindrucken, besann sich auf seine Fähigkeiten und versuchte gleich wieder das Spiel in den Griff zu bekommen. So gelang bereits in der 22. Minute der Ausgleich. S. Soleil setzte sich stark auf der linken Außenseite durch, seine Hereingabe landete bei M. Grasmann, dieser spielte den gegnerischen Verteidiger aus und schoss aufs Tor. L. Bertram reagierte am schnellsten und versenkte den vom Torwart abgewehrten Ball zum 1:1.

In der 27. Minute trat dann Lennart Zschammer vor der linken Strafraumgrenze zum Freistoß an und sein Schlenzer segelte über den Torwart zum viel Umjubelten 1:2 ins Netz. In der 42. Spielminute schob S. Soleil, nach schönem Zusammenspiel auf der rechten Seite zwischen M. Müller und A. Czech, zum 1:3 Pausenstand ein.

Und S. Soleil war es auch, der bereits in der 48. auf 1:4 erhöhte, als er wieder einmal energisch nachsetzte und einen Fehler in der Bernauer Abwehr konsequent ausnutzte. Als dann in der 56. Minute der Bernauer Spielgestalter mit gelbrot vom Platz gestellt wurde, war man dem Gegner endgültig überlegen. Die „11er“ versäumten es aber, daraus noch mehr Kapital zu schlagen.

Inzwischen waren Sascha Rosenfeld und Louis Klauke für A. Czech und S. Soleil im Spiel. In der Nachspielzeit tankte sich L. Klauke auf der rechten Seite schön in den Strafraum und konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. L. Zschammer verwandelte den Strafstoß mit seinem zweiten Treffer zum verdienten 1:5 Endstand. Nächsten Samstag empfängt man um 13:00 Uhr zuhause Eintracht Bötzow zum Ortsderby und Spitzenspiel.

Thomas Czerwionka, Trainer

Hier geht es zu den Bildern

Anmeldung

loader

Spieltage



Samstag, 08.12.18


1. Herren 13:00 Uhr
1. SV
Oberkrämer
SG Eintracht
Bötzow
  2:0 (1:0)

Sonntag, 09.12.18


A1 11:00 Uhr
FSV Fortuna
Britz
1. SV
Oberkrämer
  5:1 (1:0)