18. Spieltag: SG Union Klosterfelde II - 1. SV Oberkrämer 1:2 (1:1)

10.03.2018

Domenique Adam (TW)
Stefan Hübner (84. Sören Kilian)
Stephan Sachau
Robert Alscher
Ronny Ladwig (82. David Wartenberg)
Stev Tegge (C)
Wojciech Moskalewicz
Marcel Richter (1)
Max Gedicke
Ricardo Spiziak
Dominic Wellner
Patrick Bobermin (TW)
Julius Zießnitz
Markus Woltersdorf
Tim Balting
Max Müller
Oliver Dölling (C)
Nicolai Jelitto (1)
Luca Ostendorf
Sven Teichfischer
Tom von Glischinski
Denny Brychcy (1, 66. Nico Bukowski)
Stephan Sachau, Michael von Hoff
 
Thomas Czerwionka, Marco Geppert,
Helmut Wicke

Willensstärke wurde belohnt Teil 2

Zum ersten Spiel der Rückrunde unserer Männermannschaft reiste man im Bus mit den Fans zum Tabellenfünften Union Klosterfelde II. Das Spiel fand aufgrund der Platzsperre in Klosterfelde auf einem Kunstrasen in Wandlitz statt.

Unsere Männer mußten, nach drei Wochen ohne Spiel seit dem Sieg im Nachholspiel in Germendorf erstmal wieder Fuß fassen und trafen auf einen gut organisierten Gegner, der, dass kann man nach diesem Spiel durchaus sagen, zu den spielerisch besten Mannschaften in der Liga zählt. Erfreulich war die Rückkehr von Julius Zießnitz als Innenverteidiger und Nicolai Jelitto im Sturm. Dennoch mußte die Mannschaft aufgrund von Urlaub und Verletzungen wieder auf einigen Positionen umbesetzt werden. Luca Ostendorf rückte aus der Mitte auf den Linksverteidigerposten. Max Müller verteidigte rechts. Auch im Mittelfeld gab es Veränderungen mit Tim Balting auf der rechten Seite und Kapitän Oliver Dölling im Zentrum.

Unser Team begann ordentlich und versuchte die Marschroute umzusetzen. Wie aber auch schon in Germendorf erfuhr man auch diesmal wieder eine kalte Dusche. In der 18. Minute bekamen wir vor dem eigenen Strafraum keine Kontrolle über den Ball. Nach einem ungeschickten Querpass und unglücklichem Klärungsversuch landete der Ball als Querschläger im Gesicht des Gegners und prallte von dort ins Tor zum 1:0 für UK.

Unser Team richtete sich aber sofort wieder auf und kam postwendend zum Ausgleich. Nach toller Balleroberung schickte L. Ostendorf S. Teichfischer auf der linken Seite in den Lauf. Seine Hereingabe landete bei D. Brychcy, der eiskalt den gegnerischen Torwart D. Adam und einen weiteren Verteidiger aussteigen ließ und zum wichtigen 1:1 einschob (21. Min.). In der 41. Min. hätte T.v. Glischinski nach einem Konter die Führung erzielen können, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. Im Gegenzug hielt P. Bobermin den Schuss eines freistehenden Gegners von der Strafraumgrenze.

Nach der Pause übernahm unsere Mannschaft immer mehr die Initiative. Dadurch, dass der Gegner konsequent sehr hoch verteidigte, kam man durch geschickte Pässe in die Tiefe zu sehr vielen Torchancen (53., 62., 66., 71. und 75. Min. sogar Innenpfosten!!!). In der 78. Min. wurde der Aufwand belohnt. Nach tollem Pass von T. Balting setzte sich N. Jelitto gegen Verteidiger und Torwart durch und erzielte das erlösende 1:2. UK hatte in der 81. Min. noch eine Großchance, als nach einer Freistoßhereingabe knapp am Tor vorbei geköpft wurde. Im Gegenzug hätte der eingewechselte N. Bukowski noch auf 1:3 erhöhen können.

Die Mannschaft zeigte erneut große Moral und Einsatzbereitschaft und holte verdient drei Punkte gegen einen starken, körperbetont aber fair spielenden Gegner. Am kommenden Samstag empfängt man den SV Glienicke.

Thomas Czerwionka, Trainer

Anmeldung

loader

Spieltage

Sonntag, 20.05.18


A1 11:00 Uhr
TuS Sachsen-
hausen
1. SV
Oberkrämer
Liga :

Mittwoch, 23.05.18


C1 18:30 Uhr
1. SV
Oberkrämer
SpG Löwenberg/
Falkenthal
Liga :