Beiträge

10. Spieltag: Rot-Weiß Flatow - SV Oberkrämer 3:2 (2:0)

Bei frostigen Temperaturen ging es auf den sehr holprigen Rasenplatz nach Flatow. Der Gastgeber übernahm von Beginn an das Kommando und der SVO fand überhaupt nicht ins Spiel. So ging Flatow früh durch einen Doppelschlag mit 2:0 in Führung. Danach stellten die Gäste um und das Blatt wendete sich zusehends. Vor der Pause geschah jedoch in Sachen Tore nichts mehr. Nach dem Wechsel erhöhte der SVO weiterhin den Druck und konnte durch einen Doppelpack von Sommerfeld ausgleichen. Jetzt war Flatow wieder am Drücker ohne jedoch zu zwingenden Chancen zu kommen. 5 Minuten vor dem Ende fiel dann das glückliche 3:2. Nach einem ruhenden Ball bekamen die Gästen den Ball nicht weg und so traf der Stürmer zum Siegtreffer. Fast direkt im Gegenzug vergab der SVO die große Gelegenheit zum erneuten Ausgleich, so blieb es aber beim Ergebnis und man fuhr man schließlich mit leeren Händen nach Hause. Schade eine Punkteteilung wäre heute sicherlich gerecht gewesen.