Beiträge

8. Spieltag: TSV Perwenitz - SV Oberkrämer 5:1 (1:0)

Für uns ungewohnt ging es an einem Freitagabend zum Flutlichtspiel nach Perwenitz. Auf einem erstaunlich gut bespielbaren Geläuf entwickelte sich von Anfang an ein offener Schlagabtausch. Der Gastgeber hatte zwar mehr vom Spiel, der SVO zeigte sich jedoch äußerst konterstark und hätte mehrfach in Führung gehen müssen. Gleich 3 mal konnte man freie Einschussmöglichkeiten vor dem Perwenitzer Tor nicht nutzen. Mit dem Pausenpfiff fiel dann das 1:0. Der Gastgeber konnte einen Kopfballduell im Mittelfeld für sich entscheiden und die Vorlage nutze der Stürmer eiskalt aus 16 Metern und hämmerte den Ball in den Winkel. Nach dem Seitenwechsel fiel schnell das 2:0. Die Gäste konnten eine Hereingabe nicht verhindern und so stand es plötzlich 2:0. Das Spiel war damit völlig auf den Kopf gestellt. Der SVO kam jedoch immer wieder zurück und erspielte sich weitere Tormöglichkeiten, die jedoch weiterhin ungenutzt blieben. Perwenitz nutze jetzt jede Chance und so stand es schließlich 5:0. In der Schlussminute konnten die Gäste letztendlich noch den 5:1 Ehrentreffer erzielen. Hört sich klar an, war es aber nicht.