Beiträge

11. Spieltag: Eintracht Bötzow I - 1.SV Oberkrämer II 5:0 (1:0)

Gut gekämpft beim Herbstmeister

Heute ging es zum amtierenden und bislang verlustpunktfreien Herbstmeister nach Bötzow. Wir wussten um die Schwere des Spiels, da Bötzow in den vergangenen 10 Spielen bereits 99 Tore erzielt hat. Deshalb versuchten wir hinten gut zu stehen um dann vorne stichnadelartig Konter zu spielen. Dies gelang uns in der ersten Hälfte super. Maxi und Finn räumten alles ab was kam und dahinter stand Tim im Tor der heute glänzend aufgelegt war und so manchen "Riesen" vereitelte. So dauerte es schließlich bis zur 23. Minute als die Eintracht aus Bötzow durch einen Sonntagsschuss in Führung ging. So gingen wir mit dem knappen Rückstand in die Pause. Wir Trainer waren absolut zufrieden, schließlich ging unsere Taktik vollends auf.

Zu Beginn der 2. Hälfte das gleiche Bild. Bötzow stürmte und wir verteidigten geschickt. Erst zum Ende des Spiels ging uns dann etwas die Luft aus und unsere Nachbarn aus Bötzow konnten sich dann etwas deutlicher absetzen. Leider blieb uns der Ehrentreffer am heutigen Tage verwehrt, der meiner Meinung nach durchaus verdient gewesen wäre.

Trotzdem ein großes Lob un unsere Jungs, die heute einen großen Fight lieferten. Dies wurde auch von den Bötzowern nach Spielende honoriert. Sie äußerten, dass wir Ihr schwerster Gegner der Hinrunde waren.

Somit gab es ein versöhnliches Ende der Hinrunde für uns und wir starten gespannt in die kommenden Hallenturniere.

SVO: Czerwionka - Reinhardt, Blaschke, Scholze, N. Rösler, Wille, F. Rösler, L. Schröder, Hofner, M. Schröder