Beiträge

8. Spieltag: SV Oberkrämer - Forst Borgsdorf 2:4 (0:1)

Heute ging es gegen den Titelaspiranten aus Borgsdorf darum den guten Saisonstart ohne Niederlage zu bestätigen. Die spielstarke Borgsdorfer Elf übernahm von Beginn an das Kommando und wir versuchten aus unser gut gestaffelten Abwehr über Konter zum Erfolg zu kommen. Dies gelang uns bis zur 15. Spielminute sehr gut. Dann bekam Mike ca. 20 Meter vor dem Tor den Ball aus 3 Metern den Ball an den Arm und der Schiedsrichter entschied auf Freistoß. Diesen zirkelte der Borgsdorfer gekonnt über die Mauer unhaltbar ins Eck, 0:1. Doch wir zeigten uns unbeeindruckt und Benny hatte kurze Zeit später den Ausgleich auf dem Fuß, doch leider stand der Pfosten dem Ausgleich im Weg. So ging man mit dem knappen Rückstand in die Pause.


Nach dem Wechsel suchte der Gast frühzeitig die Entscheidung und intensivierte seine Angriffsbemühungen. In dieser Phase hielt uns unser Keeper Micha mehrmals mit Glanzparaden im Spiel. Doch kurze Zeit später konnten wir zuschlagen. Peer schlug einen Zauberpass auf Mike der den Ball mit etwas Glück zum 1:1 am Torwart vorbeischob. Doch leider wehrte diese Freude nicht sehr lange. Borgsdorf ging per Kopf nach einer Ecke wieder in Führung. Kurz darauf die vermeintliche Entscheidung. Aus stark abseitsverdächtiger Position und nach vorangegangenem Foulspiel erzielte der Gast das 1:3. Doch wir gaben uns nicht auf und kamen nochmals zurück. 8 Minuten vor dem Ende stocherte Ömer eine Flanke über die Linie zum Anschlusstreffer. Danach folgte der große Sturmlauf auf das Tor der Borgsdorfer, der aber heute nicht belohnt wurde. Mit dem Schlusspfiff traf der Gast dann noch zum 2:4 Endstand.


Alles in allem sicherlich ein glücklicher Sieg für den Titelaspiranten, den mit etwas mehr Glück und wäre heute für uns mehr drin gewesen. Nun heißt es das Spiel abzuhaken und nächste Woche in Friedrichstal eine neue Serie zu starten.