Beiträge

09. Spieltag SV Oberkrämer - SpG Löwenberg/Häsen 2:1 (1:0)

Zum Abschluss der Hinrunde wollte der SVO gegen Löwenberg die 3 nötigen Punkte für das Zwischenziel Herbstmeisterschaft einfahren. Auf dem durch den Wintereinbruch lädierten Rasenplatz in Vehlefanz taten sich beide Mannschaften von Beginn an schwer, ein ordentliches Kurzpassspiel aufzuziehen. So versuchte der Gastgeber durch Standarts zum Erfolg zu kommen, was auch bereits nach wenigen Minuten gelang. So konnte Polat eine Freistoßflanke mustergültig per Kopf zum 1:0 verwandeln. Kurze Zeit später konnte der SVO die Chance zum 2:0 leider nicht nutzen, denn das Geburtstagskind Schneider scheiterte mit einem Foulelfmeter an seinen Nerven und schoss den Ball über das Tor. Danach verflachte das Spiel zusehends und Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware.

Nachdem Wechsel konnten die Löwenberger eine unkonzentrierte Phase der Gastgeber nutzen und erzielte ebenfalls per Foulelfmeter den Ausgleich. Postwendend änderte sich die Einstellung des SVO, man spielte wieder gezielter nach vorne und Krüger konnte mit einem sehenswerten Distanzschuss den Gastgeber wieder in Führung bringen. Diese Führung gab man dann nicht mehr aus der Hand und so gewann der SVO das Spiel knapp aber verdient mit 2:1.