21. Spieltag: 1. SV Oberkrämer - TSG Fortuna Grüneberg 2:2 (1:2)

07.04.2018

Patrick Bobermin (TW)
Tom von Glischinski (78. Maik Gräber)
Justus Goebel (65. Sven Teichfischer (1))
Julius Zießnitz
Markus Woltersdorf
Tim Balting
Max Müller
Oliver Dölling
Lennart Zschammer (C, 1, 70. Alexander Czech)
Pascal Geppert
Luca Ostendorf
R Petermann (TW)
Daniel Formella
Marcel Klingbeil

Frank Zaika (C)
David Gatzke (46. Niko Scekic)
Hussein Berjawi (1)
Ole Menzel
Henrik Ludwig
Sandro Krüger
Justin Schmiedel (1)
Daniel Domke
Thomas Czerwionka, Marco Geppert,
Helmut Wicke
Michael Kraack
 

Punktgewinn trotz Punkteverlust

Am 21. Spieltag der Kreisliga West empfing unser Team die Fortuna aus Grüneberg und freute sich bei Sonnenschein und guter Kulisse endlich mal wieder auf dem heimischen Rasenplatz spielen zu können.

Es gab eine Änderung zum Spiel in Häsen. N. Jelitto mußte verletzungsbedingt passen. So gab L. Zschammer nach langer Zeit sein Startelfdebüt im Zentrum und O. Dölling rückte in den Sturm. Man wollte selbstbewusst an die starken Leistungen der letzten Spiele anknüpfen, wusste aber auch, dass der Tabellenvierte aus Grüneberg kein Stück bereit sein würde, kampflos die Punkte in Oberkrämer zu lassen.

Und so sollte der Tabellenführer innerhalb von 20 Minuten knallhart auf den Kreisligaboden geholt werden. In der 12. Spielminute landete ein eigener Abstoss im Zentrum und kam postwendend zurück zum Grüneberger Stürmer H. Berjawi. Der überlegte nicht lange, nutzte die kurzfristige Unordnung unserer Innenverteidigung gnadenlos aus und schloss aus 16 Metern souverän ab. In der 19. Minute sahen die Zuschauer fast eine Kopie des 0:1. Wieder wurde ein Abstoss abgefangen und der Gegner nutzte eine kurzfristige Überzahl geschickt aus und erhöhte durch J. Schmiedel auf 0:2.

Bei unseren Spielern war eine gewisse Schockstarre und Ratlosigkeit nicht zu übersehen. Überhaupt fand unser Team in der ersten Halbzeit nie ins Spiel und tat sich sehr schwer mit der Spielweise des Gegners, der überwiegend mit langen Bällen agierte. Weil dann auch der “zweite Ball“ sehr oft nicht kontrolliert oder gewonnen werden konnte, war man nicht in der Lage das eigene Spiel vernünftig aufzuziehen.

Trotzdem versuchte man irgendwie in dieses Spiel zu kommen und erzielte bereits in der 23. Minute durch L. Zschammer, mit einem Freistoß aus 20 Metern, etwas glücklich den Anschlusstreffer. Hierbei machte der Gästekeeper keine gute Figur, denn der Schlenzer des Oberkrämerkapitäns schien nicht unhaltbar. Vor der Pause kam Oberkrämer noch zu Gelegenheiten durch O. Dölling und T. Balting, konnte diese aber nicht nutzen.

Nach dem Wechsel war eine deutliche Leistungssteigerung unserer in den brasilianischen Farben spielenden „11er“ zu erkennen, trotzdem sollte es eine schwierige Partie bleiben. Es ergaben sich ab und zu Torgelegenheiten. Die Größte hatte wohl M. Müller in der 54. Minute, als er nach einem langen Ball am Torwart scheiterte und auch der Nachschuss von O. Dölling nicht im Tor untergebracht werden konnte. In der 65. Minute gab es dann mit S. Teichfischer für J. Göbel den ersten Wechsel. A. Czech folgte in der 70. für L. Zschammer.

So langsam lief den Oberkrämern die Zeit weg. In der 78. gelang es dann M. Woltersdorf nach einem Einwurf von S. Teichfischer in den Gästestrafraum einzudringen. Er konnte nur noch durch ein Foul gebremst werden und so zeigte der insgesamt gute Schiedsrichter Stargard auf den Elfmeterpunkt. S. Teichfischer schnappte sich wie schon in Germendorf selbstbewusst den Ball und verwandelte sicher zum verdienten 2:2. Leider mußte vor dem Wiederanstoß T.v. Glischinski verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam M. Gräber in die Verteidigung.

In der Schlussphase ergaben sich durch die immer größer werdenden Räume noch Chancen, die aber nicht zum Erfolg führten. So blieb es beim Unentschieden. Aufgrund der Heimniederlage des Tabellenzweiten aus Flatow, baute man seinen Vorsprung sogar noch aus. Am kommenden Samstag empfängt man den SV Mühlenbeck.

Thomas Czerwionka, Trainer

Anmeldung

loader

Spieltage

Donnerstag, 26.04.18


1. Herren 19:30 Uhr
1. SV
Oberkrämer
SV
Zehdenick II
Liga :

Freitag, 27.04.18


E1 17:00 Uhr
SC Oberhavel
Velten II
1. SV
Oberkrämer
Liga :
Ü45 18:00 Uhr
SG Kremmen/
Beetz
1. SV
Oberkrämer
Liga :

Samstag, 28.04.18


D1 10:00 Uhr
SV
Mühlenbeck
1. SV
Oberkrämer
Liga :
1. Herren 15:00 Uhr
1. SV
Oberkrämer
SG
Storkow
Liga :

Sonntag, 29.04.18


B1 11:00 Uhr
1. SV
Oberkrämer
Eintracht
Bötzow
Liga :
A1 11:00 Uhr
1. SV
Oberkrämer
SV
Fürstenberg
Liga :
C1 13:00 Uhr
Oranienburger
FC II
1. SV
Oberkrämer
Liga :
2. Herren 15:00 Uhr
1. SV
Oberkrämer II
BC
Birkenwerder II
Liga :